Sportberichte

| 2014 | 2013 | 2012 | 2011 |

Steyrer Stadtmeisterschaft

Trötzmüller Steyrer Stadtmeister

 

Die Steyrer Stadtmeisterschaft war ganz in der Hand des ASKÖ MSC Steyr.

 

Steyers wohl fleißigster Turnierspieler Günther Trötzmüller vom ASKÖ MSC Steyr holt seinen ersten großen Titel in seiner Bahnengolfkarriere.

 

Mit starken 64 Schlägen (32, 32) setzte er sich knapp vor seinem Vereinskollegen Alfred Aduatz (30, 36) durch, die restlichen Spieler hatten schon deutlichen Abstand auf das Siegerduo.

 

Der Verein sieht damit dem Start der Oberösterreichischen Landesmeisterschaft auf seiner Heimanlage am 18.09.2011 gelassen entgegen.

 

Turnier Altheim

Rang 5 für Gaida

 

Am Sonntag den 14.08.2011 fand in Altheim das Traditionsturnier des MGC Altheim statt. Bei sonnigem Wetter fanden über 100 Starter aus Österreich und Deutschland den Weg ins Innviertel.

 

Der ASKÖ MSC Steyr war mit 4 Mann und somit einer Vereinsmannschaft vertreten.

 

Bernd Gaida vom ASKÖ MSC Steyr zeigte, dass er mit Beginn der neuen Bundesligasaison immer besser in Form kommt. Mit guten 86 Schlägen (29 27 30) belegte er in der Herrenkategorie den ausgezeichneten Rang 5.

 

Auch die restlichen Spieler des ASKÖ MSC Steyr schafften den Sprung ins 50% Finale ohne Probleme.

 

Die Vereinsmannschaft belegte mit Günther Trötzmüller, Reinulf Derfler, Josef Munk und Bernd Gaida den sehr guten Rang 5.

 

41. Steyrer Panther

Sieg bei Comeback

 

Das 41. Turnier um den Steyrer Panther auf der wunderschönen Minigolf-Anlage des ASKÖ MSC Steyr war voll in heimischer Hand.

 

Über 50 Starter fanden den Weg nach Steyr, an den Spielern des ASKÖ MSC Steyr führte allerdings kein Weg vorbei. In den 3 Hauptkategorien ging der Sieg jeweils an den MSC STEYR.

 

Christina Konrad gab nach 3 Jahren Minigolfpause ihr Comeback für den Verein und war in der Damenkategorie nicht zu schlagen. Die Doppelstaatsmeisterin von 2004 (Einzel und Mannschaft) setzte sich mit 95 Schlägen deutlich von der Konkurrenz ab.

 

Noch deutlicher gelang der Sieg für ihren Ehemann Robert KONRAD vom ASKÖ MSC Steyr. Der Vizestaatsmeister von 2011 dominierte die Herrenkategorie mit Tagesbestscore von 83 Schlägen (27 26 30). Bernd Gaida vom MSC Steyr erspielte Rang 3.

 

Die wichtigste Kategorie um den Wanderpokal des Steyrer Panthers, die Vereinsmannschaften, ging ebenfalls in überlegener Manier an das Team des ASKÖ MSC Steyr, ein starkes Zeichen in Richtung der Ligakonkurrenten vom PSV Steyr. Am 18. September 2011 startet die Landesmeisterschaft auf der Anlage des ASKÖ MSC Steyr.

 

Pokalturnier Enns

Rang 3 für Gregor

 

Auf der teils sehr rauen und deshalb sehr schweren Betonanlage in Enns zeigte Gregor Müller seine Klasse und dass er in Oberösterreich zu den besten gehört.

 

Mit einem Gesamtscore von 99 Schlägen erreichte er den tollen Rang 3.

 

Weiters dabei vom ASKÖ MSC Steyr war Günther Trötzmüller, der mit einer soliden Leistung Rang 2 bei den männlichen Senioren 1 erspielte.

 

 

Österreichische Staatsmeisterschaft 2011

Vizestaatsmeistertitel für Robert KONRAD

 

Von Mittwoch 13. Juli 2011 bis Samstag 16. Juli 2011 fand auf der Miniatur/Minigolf Kombianlage im Sportpark Linz Lissfeld die Österreichische Bahnengolf Staatsmeisterschaft statt.

 

Der ASKÖ MSC Steyr war mit drei Spielern vertreten, Bernd Gaida, Florian Brauner und Robert KONRAD.

 

In den Vorrunden, die von Mittwoch bis Freitag stattfanden, konnte sich Robert KONRAD mit einem Top Ten Platz am besten, für das am Samstag stattfindende KO-Matchplay um den Staatsmeistertitel, platzieren.

 

Florian Brauner, der bis zu diesem Zeitpunkt bestes Minigolf Ergebnis aller Teilnehmer erspielen konnte, startete von Rang 11, Bernd Gaida von Rang 22 ins KO-Matchplay Mann gegen Mann.

 

Im 1/16 Finale trafen gleich die Vereinskollegen Bernd Gaida und Florian Brauner aufeinander, bei diesem Duell hatte Bernd Gaida knapp das bessere Ende für sich, schied aber selbst eine Runder später aus.

 

Robert KONRAD erspielte sich mit Siegen über Mario DANGL (PSV STEYR 1/16 Finale), Vorjahres-Bronzemedaillengewinner Rupert Westenthaler (BISCHOFSHOFEN 1/8 Finale), Vorjahres-Vizestaatsmeister Manfred Lindmayr (BGC WIEN ¼ Finale) und Patrick Riener (Knittelfeld ½ Finale) bis ins Finale der Österreichischen Staatsmeisterschaft 2011.

 

Dort musste er sich knapp mit 4:2 dem neuen Österreichischen Meister Günther Inmann aus Dornbirn geschlagen geben, sicherte aber den ersten VIZESTAATSMEISTERTITEL für den ASKÖ MSC STEYR.

 

Bilder + Ergebnisse

 

Kürnbergpokal-Leonding

Rang 2 für ASKÖ MSC Steyr

 

Beim Pokalturnier in Leonding waren 5 Spieler des ASKÖ MSC Steyr vertreten.

 

Die Vereinsmannschaft des ASKÖ MSC Steyr mit Günther Trötzmüller, Ramon und Kurt Krottenthaler, Gregor Müller und Reinulf Derfler holte den ausgezeichneten Rang 2.

 

Reinulf Derfler belegte bei den Senioren 1 Rang 2, Gregor Müller bei den Herren Rang 3.

45. Preis der Stadt Braunau

Gute Leistungen trotz Regen

 

Am Sonntag den 19. Juni 2011 fand auf der anspruchvollen Minigolfanlage in Braunau der 45. Preis der statt Braunau statt.

 

Der ASKÖ MSC Steyr war durch Reinulf Derfler und Günther Trötzmüller mit zwei Spielern vertreten. Auf Grund des schlechten Wetters musste das Turnier auf zwei Runden verkürzt werde.

 

Dennoch konnte Reini eine gute Leistung erspielen, mit 67 Schlägen landete er bei den Senioren 1 auf Rang 7, Günther mit 73 Schlägen auf Rang 11.

Turnier Linz Lißfeld

Rang 2 in Linz

 

Erneut starkes mannschaftliches Auftreten des ASKÖ MSC Steyr.

 

Auf der anspruchsvollen Miniaturgolfanlage in Linz Lißfeld sichert sich die Vereinsmannschaft des ASKÖ MSC Steyr mit Günther Trötzmüller, Gregor Müller, Florian Brauner und Bernd Gaida Rang 2!

 

Bester Einzelspieler war Bernd Gaida, der mit 92 Schlägen nach Stechen mit Gregor Müller, Rang 3 bei den Herren belegte.

Turnier Steigerstraße

Sehr gutes Abschneiden unserer Vereinsmannschaft in der Steigerstraße Linz

 

Die Mannschaft des ASKÖ MSC Steyr mit Reinulf Derfler, Ramon und Kurt Krottenthaler, Josef Munk und Günther Trötzmüller belegte den tollen Rang 3!

 

In der Herren Kategorie konnte Ramon Krottenthaler den hervorragenden Rang 2 erspielen, Reinulf Derfler landete bei den Senioren auf dem undankbaren 4. Platz.

Preis von Favoriten

Sieg bei Bundesliga - Vorbereitungsturnier

 

Am Sonntag dem 8.Mai 2011 fand in der Wiener Koci Straße das Vorbereitungsturnier für die dritte und vierte Bahnengolf Bundesligarunde 2011 statt.

 

Einige Spieler der Wiener Top Vereine nutzen die Gelegenheit um sich für die Bundesliga warm zu spielen. Der ASKÖ MSC Steyr war mit 3 Bundesligaspielern vertreten.

 

Bei windigem und kühlem Wetter konnte Robert KONRAD vom ASKÖ MSC Steyr im Zählwettspiel über 2 Runden mit 29 und 28, gesamt 57 Schlägen, das beste Ergebnis erzielen, dicht gefolgt von Mario DANGL mit 58 Schlägen und Bernd Gaida mit 62 Schlägen.

 

Eine Besonderheit bei diesem Turnier ist das anschließende KO Finale der besten 16 männlichen Teilnehmer, hier konnte Bernd GAIDA vom ASKÖ MSC Steyr am besten abschneiden. Mit dieser guten Vorbereitung blickt man zuversichtlich auf die in 2 Wochen stattfindenden Bundesligarunden.

 

Bilder

Hallen LM Eferding

Florian Brauner Landesmeister

 

Bei der Hallenlandesmeisterschaft 2011 in Eferding gewann Florian BRAUNER mit einem Score von 90 Schlägen vor Günther Kreuzmayr, der das Stechen um Rang 2 gegen Robert Konrad auf Bahn 3 gewann.

 

Bei den Damen belegte Sabrina den Rang 2. Die Vereinsmannschaft des ASKÖ MSC Steyr belegte hinter Altheim ebenfalls Rang 2.

 

Hallen Turnier Eferding

Vierter Sieg in Serie

 

Am Sonntag den 16.01.2011 fand in Eferding der 5. Pizzapreis statt. Insgesamt 55 Teilnehmer aus ganz Österreich fanden den Weg in die Pizzeria Renata, wo sich die anspruchsvolle Miniaturgolfhalle befindet. Darunter auch 5 Spieler des ASKÖ MSC Steyr, die damit mir einer Vereinsmannschaft vertreten waren.

 

Von vornherein war klar, dass der Sieg in der Herrenkategorie nur über ASKÖ MSC Steyr Bundesligaspieler Robert KONRAD gehen würde, konnte er immerhin die letzten 3 Turniere auf dieser Anlage für sich entscheiden.

 

Auch diesmal zeigte KONRAD seine Stärken auf dieser Anlage und erspielte mit 86 Schlägen, über die zu vier spielenden Runden, deutliches Tagesbestscore und damit den vierten Sieg in Folge.

 

Bei den Damen konnte Sabrina HARTENTHALER vom ASKÖ MSC Steyr bei ihrem erst dritten Turnier für den Verein den hervorragenden Rang 2 erreichen.

 

Dass Eferding ein gutes Pflaster für den ASKÖ MSC Steyr ist zeigte auch das Abschneiden bei den Vereinsmannschaften, hier belegte das Team den zweiten Rang.